Better results through research?

„Unsere Kompetenz ist Mobilität – der kritische Faktor für eine Vielzahl existierender und zugleich ein konstituierender Faktor für neue, innovative Systeme unter Nutzung von Mobilfunk, RFID/NFC und weiterer drahtloser Technologien.

  • Im Business-to-Consumer (B2C) bildet M-Commerce ein neues Geschäftsfeld, dessen Angebote und Dienste optimal gestaltet werden müssen, um erfolgreich zu sein. Beispiele sind etwa das M-Payment als bisher fehlender Enabler für innovative mobile Dienste, die Nutzung des mobilen Kanals für Handel und Banken und das Mobile Marketing.
  • Im Business-to-Business (B2B) bedeutet M-Business die Umgestaltung mobiler Geschäftsprozesse nach Regeln des Mobile Business Process Reengineering zu mobil-integrierten Geschäftsprozessen.
  • Aus der Makrosicht betrachtet, umfasst unsere Arbeit die Weiterentwicklung der Struktur und Funktionsweise von Mobilfunk- und angrenzenden Märkten.

Der Nutzen der Mobilität ist meist intuitiv verständlich – dennoch sind sehr viele Projekte nicht erfolgreich. Dennoch oder gerade deshalb? Mobilität eröffnet sehr große Potentiale. Aber sie zu realisieren ist nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick aussieht. Denn Mobilität und der mobile Kunde bilden ein eigenes, ein neues Paradigma für Märkte und Anwendungen, alte Regeln gelten hier oft nur auf den ersten Blick.

Wir haben dieses Paradigma in unzähligen Studien und Projekten erforscht und umgesetzt. Wir können den zweiten Blick bieten, der Ihnen bessere Ergebnisse und damit den entscheidenden Vorsprung im Wettbewerb verschafft.

Erfolg in der mobilen Welt erfordert eine ganz spezielle Kombination aus strategischer Weitsicht einer hohen Detaillierungstiefe. Und natürlich das richtige Team.

Deshalb gilt für Ihre „Mobile“ Themen in der Tat: Better results through research. Wir freuen uns auf Ihr Problem!“

PD Dr. Key Pousttchi

Dr. Key Pousttchi

PD Dr. Key Pousttchi leitet seit 2001 die Forschungsgruppe wi-mobile und lehrte Wirtschafts-
informatik und Mobile Business an den Universitäten Augsburg, Zürich, Frankfurt und Magdeburg. Als international renommierter Experte wirkte er in zahlreichen Projekten mit, u. a. leitete er das National Roundtable M-Payment der deutschen Mobilfunkanbieter und Banken und war Mitglied im Expertengremium M-Enterprise für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Neben seiner Forschungstätigkeit ist er Sprecher der in der Gesellschaft für Informatik organisierten deutschen Mobile-Business-Forscher, Autor/Herausgeber von 11 Büchern und einer Vielzahl von Forschungsartikeln, Keynote-Speaker, Aufsichtsrat einer börsennotierten Gesellschaft, gefragter Gesprächspartner der Medien vom Deutschlandfunk bis zur New York Times und berät internationale Unternehmen in strategischen Fragen des M-Commerce und Mobile Business.