Technologie

Mobilität und der Einsatz mobiler Technologie im Unternehmen werden häufig ausschließlich aus dem technischen Blickwinkel betrachtet. In Wirklichkeit jedoch handelt es sich nicht in erster Linie um ein technisches, sondern um ein organisatorisches Problem.

Neben der Mobilität von Personal sind noch zwei weitere Kategorien zu beachten: die Mobilität von Geräten aller Art, etwa Fahrzeugen, Maschinen oder Spezialwerkzeugen, sowie die Mobilität von Artikeln wie Waren, Teilen oder Materialien, sei es einzeln oder in Verpackungseinheiten.

Mobile Mitarbeiter oder mobile Arbeitsplätze, die sich auf dem Firmengelände befinden, werden vorzugsweise mit Local Area Network (LAN)-Technologien, insbesondere Wireless LAN nach dem Standard IEEE 802.11 unterstützt. Ansonsten sind hier vor allem Wide Area Network (WAN)-Technologien, insbesondere Mobilfunk, von Bedeutung.

Bei der Mobilität von Artikeln kommen dagegen vor allem Personal Area Network (PAN)-Technologien zur Anwendung, insbesondere RFID (Radio Frequency ldentification). Die Mobilität von Geräten ist ein sehr heterogenes Feld und kann, je nach Anwendungsfall, durch WAN-, LAN- oder PAN-Technologien unterstützt werden.

Durch den Einsatz mobiler Technologien wird die Integration mobiler Elemente in elektronisch abgebildete Geschäftsprozesse ermöglicht. Man spricht somit von mobil-integrierten Geschäftsprozessen.